Die Stoffwechseldiät

Eine Stoffwechseldiät? Das klingt großartig. Doch bei näherer Betrachtung kommen einem Fragen. Ist der Stoffwechsel nicht die Grundlage jeder Ernährung und somit jeder Diät? Was also hat es mit dieser Diät wirklich auf sich? Spielt der Stoffwechsel wirklich eine größere Rolle in ihr als in jeder anderen Diät? Wir sind diesen Fragen für Sie nachgegangen.

Was ist die Stoffwechseldiät?

Bei den meisten Diäten verlangsamt sich der Stoffwechsel als Reaktion auf die verringerte Nahrungszufuhr. Der Körper geht also sparsamer mit seinen Nährstoffen um und verbraucht sie langsamer. Ziel dieser Diät ist es, über einen konstanten Blutzuckerspiegel, den Stoffwechsel aufrecht zu erhalten oder sogar anzukurbeln.

Dies beschleunigt die Gewichtsabnahme und führt so zu besonders raschen Erfolgen. Von diesem Trick abgesehen, handelt es sich um eine Low-Carb Diät. Es wird also die Aufnahme von Kohlehydraten reduziert und vermehrt Eiweiß und Fett gegessen.

Wie funktioniert sie?

Während der Stoffwechseldiät wird der Anteil der Kohlehydrate in der Nahrung stark reduziert. An ihrer Stelle werden vermehrt Fette und vor allem Eiweiß aufgenommen. Die Kohlehydrate sind jene Stoffe, aus denen der Körper am leichtesten Energie gewinnen kann.

Fette sind dagegen eher schwer zu zersetzen und Eiweiß enthält vor allem Stoffe, die dem Aufbau der Körpergewebe und weniger der Energieproduktion dienen. Der Körper greift daher zur Energieproduktion auf das gespeicherte Fett zurück und baut dieses rasch ab. Auf diese Weise kommt es zu einem besonders schnellen Gewichtsverlust. Das Magazin Brigitte hat dazu einige gute Artikel veröffentlicht.

Das dürfen Sie in der Stoffwechseldiät essen und trinken

Während der Diät ist ein strenger Diätplan einzuhalten. Es sind keine Abweichungen erlaubt. Der Plan sieht drei Mahlzeiten am Tag vor und ist für eine Woche ausgelegt. Üblicherweise wird die Diät allerdings für zwei Wochen beibehalten, wobei Sie in der zweiten Woche denselben Speiseplan verwenden, wie in der ersten.

Es werden vor allem Fleisch, Eier, Obst und Gemüse mit geringen Mengen von Salz und Öl gegessen. Zum Frühstück dürfen Sie ungesüßten Tee oder Kaffee trinken. Ansonsten sind nur Wasser und Mineralwasser als Getränke erlaubt.

Auf diese Lebensmittel sollten Sie verzichten

Die Stoffwechseldiät verbietet den Genuss von Zucker und Alkohol gänzlich. Andere Kohlenhydratlieferanten, wie zum Beispiel Brot oder Kartoffeln, werden in deutlich geringerer Menge, als bei einer normalen Ernährung, gegessen.

Es ist jedoch jede Abweichung von den im Diätplan vorgeschriebenen Mahlzeiten verboten, auch wenn es sich um ein eigentlich zulässiges Nahrungsmittel handelt. Auch Zwischenmahlzeiten sind nicht erlaubt.

Der klassische Diät-Plan – Beispiel-Tagesplan

Ein typischer Tagesplan aus der Stoffwechseldiät beginnt mit einer Tasse Tee oder Kaffee. Das Getränk ist ungesüßt, darf aber an den meisten Tagen einen Schuss Milch enthalten. Dazu gibt es zum Beispiel am zweiten Tag einen unbelegten Kornspitz.

Das Mittagessen besteht aus einem eiweißreichen Gericht, meistens mit Salat. Am zweiten Diättag ist es zum Beispiel ein Puten- oder Hühnerschnitzel natur mit Salat und viel Essig.
 Das Abendessen ist deutlich abwechslungsreicher gestaltet.

So gibt es am zweiten Tag eine Ananas und fettarmes Joghurt, aber am vierten gekochte Kartoffeln mit Dill Soße und Gurkensalat.

Wie wirksam ist die Stoffwechseldiät wirklich?

Die Diät führt tatsächlich, vor allem in den ersten Tagen, zu einem sehr raschen Gewichtsverlust. Dieser rasante Anfangserfolg ist allerdings vor allem auf den Verlust von Wasser aus den Geweben zurückzuführen. Da keine dauerhafte Ernährungsumstellung erfolgt, ist allerdings auch der Erfolg der Diät üblicherweise nicht von Dauer.

Es kommt häufig zum Jojo-Effekt, bei dem nach der Diät eine schnelle Gewichtszunahme erfolgt, die eine Wiederholung der Diät erforderlich macht. Allzu häufige oder verlängerte Anwendungen sind jedoch, gerade bei dieser Diät, nicht empfehlenswert.

Welche Risiken bringt die Diät mit sich?

Der Ernährung in der Stoffwechseldiät ist sehr einseitig. Dadurch besteht das Risiko von Mangelerscheinungen, wenn sie zu lange beibehalten wird. Eine stark eiweißhaltige Ernährung muss stets auch von sportlicher Betätigung begleitet werden.

Ansonsten riskieren Sie Ihren Stoffwechsel, vor allem Ihre Nieren, zu schädigen. Die abrupte Verringerung der Kalorienzufuhr bedeutet eine große Belastung für den Körper. Es kann zu Schwächeanfällen und verringerter Leistungsfähigkeit kommen.

Vor allem für Diabetiker und Menschen mit Stoffwechsel- oder Nierenerkrankungen, sowie Herz-Kreislaufproblemen ist diese Diät ausdrücklich nicht geeignet.

Die Vorteile und Nachteile der Stoffwechseldiät

Wie sinnvoll sind StoffwechseltablettenDer Hauptvorteil der Stoffwechseldiät liegt in ihrer raschen Wirkung. Mit ihr können Sie schnell abnehmen, wenn Sie zum Beispiel bei einem Anlass ein bestimmtes Kleid tragen wollen. Sie ist aufgrund der vorgegebenen Speisen einfach durchzuführen.

Sie müssen Ihre Mahlzeiten nicht selbst planen und keine Kalorien berechnen. Auch ist es nicht schwer oder teuer die erforderlichen Nahrungsmittel zu beschaffen. Andererseits haben Sie jedoch auch keinen Spielraum, um die Diät an besondere Umstände anzupassen.

Die Ernährungsweise belastet Ihren Körper sehr stark und kann Ihre Gesundheit schädigen. Zudem ist der Gewichtsverlust nicht von Dauer, was zu einer häufigen Wiederholung der gesundheitsschädlichen Diät verleiten kann.

Wie sinnvoll ist die zusätzliche Einnahme von Stoffwechseltabletten?

Stoffwechseltabletten sind Medikamente, die das Abnehmen unterstützen sollen, indem sie den Stoffwechsel beschleunigen. Dies mag in manchen Fällen sinnvoll sein. Gerade bei der Stoffwechseldiät, ist Ihr Körper allerdings bereits einer sehr starken Belastung ausgesetzt.

Sein Stoffwechsel wird, trotz der reduzierten Nahrungszufuhr, auf dem normalen Level aufrechterhalten. Er muss seine Energieproduktion von der Verarbeitung von Kohlehydraten auf die von Fett umstellen, was für den Stoffwechsel wesentlich aufwendiger ist.

Ein zusätzliches Ankurbeln des Stoffwechsels stellt in dieser Situation eine Erhöhung der Belastung dar, die die gesundheitlichen Risiken der Diät erhöht. Vor allem die Gefahr von Schwächeanfällen und Leistungsabfall, sowie die der Schädigung der Nieren und des Stoffwechsels durch Überlastung, werden dadurch erhöht.

Schlusswort

Die Stoffwechseldiät ist eine sehr effektive Methode rasch Gewicht zu verlieren. Sie eignet sich daher gut, wenn Sie kurzfristig ein herausforderndes Gewichtsziel erreichen wollen. Sie stellt jedoch auch eine sehr starke gesundheitliche Belastung für Ihren Körper dar.

Daher sollten Sie sich nur darauf einlassen, wenn Sie topfit sind und an keinen Erkrankungen des Stoffwechsel- oder Herz-Kreislaufsystems leiden. Aufgrund der verringerten Kohlehydratzufuhr besteht ein großes gesundheitliches Risiko für Diabetiker und auch Menschen mit Nierenerkrankungen sollten die Finger von dieser Diät lassen.

Die Diät eignet sich nicht für eine dauerhafte Gewichtsreduktion. Hierfür ist eine anschließende Umstellung der Ernährungsgewohnheiten erforderlich. Sie sollte sich aber nicht an die Essgewohnheiten aus der Diät anlehnen, da diese eine einseitige Ernährung darstellt, die nicht über längere Zeit beibehalten werden sollte.

Grundsätzlich sind Diäten die durch dauerhafte Ernährungsumstellung zu langsamerer Gewichtsreduktion führen mehr zu empfehlen, als die Stoffwechseldiät.

Mit Yokebe erfolgreich abnehmen?

Yokebe Beitragsbild

Mit Yokebe schnelle Unterstützung beim Abnehmen. Um mit sich selbst glücklich und im Reinen zu sein, ist es unerlässlich sich in seinem eigenen Körper wohlfühlen zu können. Leider steht dabei der Hälfte aller Deutschen Übergewicht im Weg. Bei diesen Millionen steht Abnehmen auf der To-Do List.

Doch bei unzähligen verschieden Diäten und Sportarten, kann man schnell den Überblick verlieren. Yokebe kann Ihnen als Nahrhungsergänzungsmittel ein echter Helfer beim Gewichtsverlust sein. In dem vielfältigen Angebot finden Sie Produkte ganz nach Ihrem Geschmack und Ihrem Gewichtsverlust werden alle Türen geöffnet.

Um was handelt es sich bei Yokebe?

Um was handelt es sich bei YokebeBei dem Abnehmhelfer handelt es sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, welches mit seinen vielfältigen Inhaltsstoffen volle Mahlzeiten ersetzen kann. Ganz vegetarisch oder gar vegan, kann mit wenigen Kalorien der Hunger beseitigt werden.

Sie können bis zu zwei Mahlzeiten am Tag mit den leckeren Shakes in unterschiedlichster Geschmacksrichtung substituieren. Außer den Shakes, bietet der Hersteller auch Kapseln, Tees und Sticks, die Sie bei Diäten und Co. nennenswert unterstützen können.

Die Wirkungsweise

Bei den Shakes ist die Rechnung denkbar einfach. Durch das Ersetzen der Hauptmahlzeiten, nimmt der Körper weniger Kalorien, Fette und andere Dickmacher auf. Je nach Gericht, nehmen Sie nur einen Bruchteil der sonstigen Kohlehydrate auf, sind bestens gesättigt. Des Weiteren unterstützt die Nährstoffkombination den Abnahmeprozess bei einer Diät.

Die Sticks und Tees binden Fette und Kohlehydrate und können zu einer Ausscheidung dieser führen. Die Wirkstoffe fußen dabei auf komplett natürlicher Basis und helfen signifikant bei der Gewichtskontrolle. Währenddessen, unterstützten die Kapseln den Stoffwechsel.

Yokebe Inhaltsstoffe und ihre Wirkung

Die komplexen Formeln der Shakes, Tees und Kapseln bestehen aus effizienten Symbiosen von vielversprechenden Wirkstoffen. Teils vegan, lactosefrei und komplett natürlich. Die Stoffe sind bestens gewählt, um Sie beim Abnehmen mit aller Kraft zu unterstützen.

Hochwertige Proteine

Die Proteine zählen mit ihrer hohen biologischen Wertigkeit zu den Besten. Sie helfen einem Muskelabbau vorzubeugen und dafür zu Sorgen, dass ausschließlich Fett ausgeschieden wird. Diese Wirkung beruht auf wichtigsten Aminosäuren, die für den Körper hervorragend zu verwerten sind.

Bienenhonig

Die süße Leckerei der Bienen schmeckt nicht nur als Brotaufstrich, sondern hilft auch beim Abnehmen. Honig hat eine sättigende Wirkung und vertreibt Magenknurren schon in kleinsten Mengen. Des Weiteren kann Honig Heißhunger unterbinden und somit der Zufuhr von weiteren Kohlehydraten entgegenwirken.

Biotin

Als Vitamin B7 oder Schönheits Vitamin, hat Biotin eine außerordentliche Wirkung auf Aussehen und Gesundheit. Es ist bei Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt und beschleunigt diese maßgeblich. Dadurch werden Fette und Co. schneller und effizienter verbrannt.

Welche Produkte bietet der Hersteller an?

In dem großen Angebot der Präparate, profitieren Sie von vielfältiger Auswahl, die Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen und sogar nach Ihrem persönlichen Geschmack treffen können. Sie können einen leckeren Shake genießen, einen wohltuenden Tee trinken oder noch viel mehr.

Yokebe. Die Aktivkost

In der Aktivkost wird darauf gesetzt, mit Shakes vollwertige Hauptmahlzeiten zu ersetzen. Erfolgt dies kontinuierlich 2 mal täglich, können Sie schnell mit den ersten Erfolgen rechnen. Die Shakes sind sättigend und doch kalorienarm. Mit nur 247 Kalorien, beinhaltet der Shake lediglich einen Bruchteil von üblichen Mahlzeiten.

Damit Ihre Geschmacksnerven nicht zu kurz kommen, gibt es die Shakes in vielfältigen Geschmacksrichtungen. Auch vegan und ganz ohne Lactose. Wenn es schnell gehen muss, können Sie mit dem Forte Shake auch kurzfristig erste Kilos purzeln lassen.

Yokebe. Aktive Kontrolle

Die Produkte aus der Aktive Kontrolle Reihe können helfen, Übergewicht mit natürlicher Hilfe zu behandeln. Die aktive Kontrolle gibt es als leckeren Abnehm-Tee der Fette aus der Nahrung binden kann, damit sie ausgeschieden werden, bevor sie vom Körper aufgenommen werden.

Gleichen Effekt gibt es bei den Fettbinder Sticks. Sie können das Pulver mit dem leckeren Beerengeschmack überall diskret einnehmen. Der Kohlehydrate Blocker ist ebenfalls als praktischer Stick zu haben.

Yokebe. Plus

Die Plus Produkte sind Kapseln und Beutel. Mit Hilfe von kostbaren Ananas Enzymen, wird der Energiestoffwechsel bei den Plus Stoffwechsel Aktiv Kapseln angekurbelt. Dadurch, kann die Fettverbrennung sichtlich gesteigert und eine Diät nennenswert unterstützt werden.

Die Plus Säure-Basen-Balance Beutel kommen mit hochdosiertem Zink dem wichtigen Säure-Basen-Stoffwechsel entgegen. Bei einer Diät können die Mineralstoffe Calcium, Kalium und Magnesium den Körper bei dem Gewichtsverlust unterstützen.

So erfolgt die Einnahme

So erfolgt die Yokebe EinnahmeDie Aktivkost Produkte werden als leckere Shakes getrunken. Dazu rühren Sie das Pulver in ein Glas Sojadrink oder Milch ein, bis es aufgelöst ist. Sie können die leckeren Shakes zweimal täglich genießen. Der aktive Kontrolle Tee ist wie handelsüblicher Tee aufzubrühen und die Sticks können Sie ganz ohne Wasser in Ihren Mund geben.

Die Plus Kapseln sind morgens und abends mit einem Glas Wasser einzunehmen und die Beutel in Wasser aufzulösen.

Wo Sie Yokebe kaufen können

Wenn Sie sich entschieden haben, sich beim Abnehmen oder der Gewichtskontrolle von den kostbaren Wirkstoffen unterstützen zu lassen, haben Sie viele Möglichkeiten sie zu kaufen. Die Shakes, Kapseln, Beutel, Sticks und Tees, sind in den meisten Apotheken, bei vielen auch Online, zu finden.

Auch große Drogeriemarktketten und Versandhäuser haben die Hilfsmittel in ihrem Sortiment.

Schlusswort

Yokebe bietet mit seiner großen Produktpalette vielseitige Möglichkeiten der Gewichtsabnahme. So findet sich darunter für individuelle Ansprüche und Bedürfnisse der passende Wirkstoff. Von Shakes, über Tees, bis hin zu Sticks und Kapseln, ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Viele der Produkte beziehen ihre Kraft rein pflanzlich. Dank des großen Vertriebsnetzes, können Sie die Präparate schnell und unkompliziert ausprobieren und sich von der Wirkung selbst überzeugen.

Mit Refigura erfolgreich abnehmen?

Refigura Beitragsbild

Refigura eröffnet beim Abnehmen neue Wege. Wer mit seinem Körper unzufrieden ist, stößt auf immer neue Möglichkeiten Gewicht zu verlieren. Das Internet ist von den verschiedensten Diäten und Abnehmtechniken geflutet. Doch sind die aller meisten mit starken körperlichen Strapazen verbunden oder schlichtweg ungesund.

Ob sie wirklich zielführend sind, ist dabei auch noch fraglich. Mit diesen Kapseln, haben Sie die Chance Ihrem Ziel unkompliziert entscheidend näher zu kommen. Die tägliche Einnahme bindet Kalorien, stoppt Heißhunger und stärkt das Sättigungsgefühl. Schon nach wenigen Tagen kann es mit Refigura zu den ersten Erfolgen kommen.

Um was handelt es sich bei Refigura?

Um was handelt es sich bei RefiguraDie Kapseln enthalten ein Präparat, dass Ihnen beim Abnehmen große Unterstützung bereiten kann. Gewichtsverlust ist von mehreren Faktoren abhängig. Das Abnehmmittel hilft dem Körper dabei, die elementarsten unter ihnen nennenswert zu fördern und zu unterstreichen.

Für Sie ist das rein pflanzliche Mittel interessant, wenn Sie die Behandlung von Adipositas oder Übergewicht unterstützen wollen. Mit dem Produkt können Sie zudem mehr Einfluss auf Ihre Gewichtskontrolle bei kalorienarmer Ernährung gewinnen.

Die Wirkungsweise der Kapseln

Beim Abnehmen kann dem Körper in drei wesentlichen Punkten geholfen werden. Diese sind der Stoffwechsel, die Kalorienaufnahme und das Sättigungsgefühl. Die Kapseln konzentrieren sich auf diese elementaren Punkte und helfen dem Körper, einen Gewichtsverlust zu erzielen.

Als Erstes hilft das natürliche Produkt, dem Körper den Zugang zu Kalorien zu verwehren. Mit einem Schwamm vergleichbar, saugt das Mittel Fette, Zucker und Kohlehydrate auf, bevor sie der Körper aufnehmen kann. Des weiteren kurbeln die Kapseln den Stoffwechsel an, was nebenbei zu einer weiteren Fettverbrennung führen kann.

Um die Abnahme zu perfektionieren, verleiht das Präparat ein starkes Sättigungsgefühl und senkt somit Hunger.

Refigura Inhaltsstoffe und ihre Wirkung

Das Hilfsmittel in Sachen Gewichtsverlust schöpft seine starke Wirkung aus 3 wesentlichen Bestandteilen. In ihrer einzigartigen Symbiose, erreichen sie Großes und können Sie unterstützen, kontinuierliche Erfolgserlebnise wahrzunehmen. Alle drei fußen auf natürlicher Basis.

KioSlim-Komplex mit KiOnutrime-CsG

Mit Hilfe dieses Stoffes, nimmt der Körper deutlich weniger Fette auf. Der Ballaststoff schafft es, die Fette zu binden und fördert ihre Ausscheidung ohne körperlich angenommen zu werden. Der auch als Chitosan bekannte Wirkstoff hat rein pflanzliches Fundament.

Maltodextrin

Der Energieträger Maltodextrin hilft dabei, den Fettgehalt von Nahrung nennenswert zu senken. Das weiße Granulat findet sich auch in Lebensmitteln und Sportlernahrung. Als Verdickungsmittel ist es gut verdaulich und entfaltet seine Wirkung ausgesprochen rasch.

Kolloidales Siliciumdioxid

Auch bekannt als Kieselsäure, findet man den Wirkstoff sogar in der Erdkruste. Er hilft beim Abnehmen die Schönheit der Haut zu bewahren und kann Alterserscheinungen sichtbar hemmen. Das Immunsystem wird gestärkt und es schützt vor Arteriosklerose.

Welche Produkte bietet der Hersteller an?

Ganz wie Sie es lieber mögen, können Sie Refigura als Stick oder als Kapsel zu sich nehmen. Außer in der Einnahme, unterscheiden sich die beiden Formen nicht voneinander. Die unterstützende und erfolgsversprechende Wirkung ist in Stick und Kapsel gleichermaßen reichlich vorhanden.

Bei den Sticks haben Sie in der Packungsgröße die Wahl zwischen 15, 30 oder 90. Die Kapseln sind auch in einer größeren Einheit, von 160 Stück pro Packung, im Handel erhältlich. Da es einzig und allein auf den Wirkstoff ankommt und dieser bei Stick und Kapsel der gleiche ist, können Sie unter den beiden auch abwechseln.

So erfolgt die Einnahme

So erfolgt die Refigura EinnahmeDie Einnahme von Refigura ist kinderleicht und unkompliziert. Lösen Sie die Sticks rund 10-15 Minuten vor der Mahlzeit in einem oder zwei Gläsern leitungswarmen Wasser auf. Unmittelbar nach dem auflösen sollten Sie die Flüßigkeit trinken.

Dieser Vorgang kann bis zu 3 mal täglich wiederholt werden. Wenn Sie sich für die Kapseln entschieden haben, schlucken Sie diese 30 Minuten vor der Mahlzeit mit ein bis zwei Gläsern Wasser. Auch bei den Kapseln empfehlen wir eine Einnahme von 3 Stück pro Tag. Beachten Sie aber, die Kapseln nicht zu öffnen und nicht zu kauen.

Wo Sie Refigura kaufen können

Der zuverlässige Abnehmhelfer findet seinen Platz zu Recht in den Regalen der meisten Apotheken. Wenn Sie sich den Gang in das pharmazeutische Geschäft lieber sparen wollen, finden Sie Kapseln und Sticks auch im Internet bei diversen Online Apotheken.

Eine weitere Kaufoption gibt es direkt auf der Internetseite des Herstellers. Bei Interesse an dem Präparat, tun sich für Sie vielfältige Möglichkeiten des Erwerbs auf. Es befindet sich auch im Angebot von großen Internet Versandhäusern und Gesundheitsshops.

Schlusswort

Wenn Sie sich entschieden haben, den ersten Schritt in Richtung Bikni Figur und Gewichtsabnahme zu gehen, kann Sie Refigura dabei optimal begleiten und unterstützen. Ganz bequem und stressfrei, ist das Ganze lediglich mit täglicher Einnahme verbunden und erfordert keine aufwendigen Vorbereitungen.

Egal ob bei Stick oder Kapsel, ist es denkbar einfach die Hilfe der Wirkstoffe anzunehmen. Die Unterstützung der helfenden Inhaltsstoffe fußt auf rationalem Boden, arbeitet Hand in Hand mit Ihrem Stoffwechsel und kann den Fettgehalt der Lebensmittel, sowie die Fettaufnahme des Körpers, maßgeblich reduzieren.

Das alles gelingt ausschließlich mit pflanzlicher oder natürlicher Kraft. Schon nach der ersten Woche können die ersten Erfolge sichtbar sein. Für den weiteren Verlauf kann das Hilfsmittel ganze 12 Wochen eingenommen werden.

Dank der vielen verschiedenen Packungsgrößen, ist es Ihnen auch als Skeptiker möglich, es erstmal ein paar Tage zu testen. Die Menge an Vorteilen von Refigura spricht für sich und für große Erfolgsaussichten.

Leptin – Wie wirkt das Hormon beim Abnehmen?

Leptin Beitragsbild

Leptin wird häufig als Wundermittel zur Appetitzügelung empfohlen. Doch Wundermittel und Wunderdiäten werden immer wieder angepriesen und haben meistens enttäuschende oder sogar schädliche Wirkungen.

Auf keinen Fall sollten Sie etwas einnehmen ohne sich vorher gründlich darüber zu informieren. Was hat es also mit der angepriesenen Wirksamkeit des Leptins wirklich auf sich und was ist das überhaupt für eine Substanz?

Was ist Leptin?

Was ist LeptinLeptin ist ein Hormon, das im Körper von Menschen und anderen Säugetieren gebildet wird. Der Großteil des natürlich gebildeten Leptins stammt aus den Fettzellen des Körpers und der Wand des Dünndarmes.

In kleineren Mengen wird das Hormon aber auch in andern Teilen des Körpers produziert. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Nahrungsaufnahme, vor allem im Bereich des Fettstoffwechsels.

Welche Rolle spielt das Hormon beim Abnehmen?

Leptin hemmt die Entstehung von Hunger. Dadurch wirkt es als natürlicher Appetitzügler und verringert die Nahrungsaufnahme. Mit ihm fällt es Ihnen leichter, eine Diät einzuhalten, und Sie fühlen sich dabei auch wohler, da Ihr Körper nicht ständig meldet, dass er zu wenig Nahrung bekäme.

Allerdings führt das Abnehmen zu einem Abbau der Fettzellen im Körper und somit zu einer Verringerung der natürlichen Leptinbildung. Das ist der biologisch richtige Effekt, da der Körper verlorene Fettvorräte wieder ersetzen soll. In unserer modernen Überflussgesellschaft wollen und brauchen wir die Fettvorräte jedoch nicht.

Natürliche Wege um den Leptinspiegel zu erhöhen und das Abnehmen zu unterstützen

Um sicher zu stellen, dass Ihr Körper genügend Leptin produzieren kann, ist es wichtig, dass Sie ihm ausreichend Ruhe gönnen. Achten Sie darauf sieben bis acht Stunden pro Tag zu schlafen und vermeiden Sie Stress.

Eine gewisse Menge an Sport ist hilfreich. Sie sollten es damit aber auf keinen Fall übertreiben, denn das führt wieder zu Stress für Ihren Körper. Auch eine ausgewogene Ernährung hilft, die richtige Funktion Ihrer Hormone aufrecht zu erhalten.

Für die Bildung des Leptins ist eine gute Versorgung des Körpers mit Kohlehydraten erforderlich. Daher sollten Sie nicht versuchen, abzunehmen indem Sie zu sehr auf diese verzichten. Für die Leptinbildung wertvolle Nahrungsmittel sind:

Nüsse

Sie sind nicht umsonst für ihre sättigende Wirkung bekannt. Zudem wirken sie auch entzündungshemmend und anti-oxydativ. Sie erhöhen Ihre Stressresistenz und fördern auch dadurch die Hormonbildung.

Grüner Tee

Grüner Tee steigert Leptin-SpiegelAuch grüner Tee hat eine anti-oxydative Wirkung. Zustzlich erhöht er den Leptinspiegel und ist dabei deutlich schonender als schwarzer Tee oder Kaffee. Er gibt Ihnen Energie und Kraft ohne Ihren Magen zu schädigen.

Kaffee

Wenn Sie keinen grünen Tee mögen, hat Kaffee dieselbe den Leptinspiegel erhöhende Wirkung. Er kurbelt gleichzeitig auch Ihren Kreislauf und Ihre Verdauung an und unterstützt so das Abnehmen zusätzlich.

Fleisch

Auch Fleisch ist eine natürliche Leptinquelle. Achten Sie jedoch darauf magere Fleischsorten zu wählen. Sie wollen ja die Fettzufuhr verringern. Geflügel, Lamm und Rind sind gute Fleischsorten zum Abnehmen.

Fisch

Bei Fisch sollten Sie eher fette Sorten wählen. Makrelen, Lachse und Sardinen enthalten wichtige Omega-3 Fette, die die Reaktion Ihres Körpers auf das Hormon verbessern. Zudem wirken sie auch entzündungshemmend und fördern die Intelligenz.

Gewürze

Auch viele Kräuter und Gewürze sind gute Leptinlieferanten. Zu den besten von ihnen gehören Zimt, Anis, Kümmel, Cayenne Pfeffer, Fenchel, Ingwer, Thymian, Basilikum und Rosmarin. Zusätzlich helfen Ihnen Gewürze Ihre Diät im Geschmack abwechslungsreicher zu gestalten.

Weitere Möglichkeiten, den Hormonspiegel zu erhöhen

Gerade bei der Nutzung von Hormonen und wenn Sie nur aus ästhetischen Gründen abnehmen möchten, ist eine natürliche Regelung über die Nahrung meist vorzuziehen. Die Wechselwirkungen der Hormone im menschlichen Körper sind kompliziert und ein Ungleichgewicht kann viele unerwartete Nebenwirkungen verursachen.

Sollte die Leptinregulierung über die Ernährung und Lebensweise jedoch aus medizinischen Gründen nicht möglich sein, kann das Hormon auch aus künstlichen Quellen zugeführt werden.

Leptin als Arzneimittel

In Deutschland kannst Du das Hormon als homöopathisches Medikament in der Form von Globuli mit der Potenz C30 kaufen. Das Medikament ist rezeptfrei erhältlich und gilt aufgrund der geringen Wirkstoffkonzentration als absolut ungefährlich.

In Amerika gibt es auch Leptintabletten, die unter dem Namen Myalept verkauft werden. Sie sind allerdings für Patienten gedacht, die an einem genetisch bedingten Leptinmangel leiden.

Mithilfe von Injektionen

Leptininjektionen haben im Labor gute Erfolge bei fettleibigen Mäusen gezeigt. Die Methode ist allerdings, zumindest derzeit noch, sehr teuer. Auch lohnt sich die Anwendung des Hormones gerade bei fettleibigen Menschen zumeist nicht, da ihr Leiden meist durch eine Leptinresistenz verursacht wird.

Leptinresistenz erkennen und behandeln

Eine Leptinresistenz kann nur von einem Arzt diagnostiziert werden. Menschen, die an ihr leiden haben einen hohen Leptinspiegel, doch ihr Körper reagiert nicht oder kaum auf Leptin. Solche Menschen können nur mit einem strikten Ernährungsplan und ausgewogener sportlicher Betätigung abnehmen.

Eine Einnahme des Hormones oder der Versuch es über vermehrte Ruhe und die Ernährung zu erhöhen bleibt bei ihnen wirkungslos. Lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt auf Leptinresistenz testen, wenn Sie an ständigem Hungergefühl leiden, obwohl Sie zu viel essen.

Schlusswort

Leptin regelt den Fettstoffwechsel, indem es die Entstehung von Hunger hemmt. Daher eignet es sich vorzüglich als natürliche Unterstützung beim Abnehmen. Es ist allerdings eine Umstellung der Lebens- und Ernährungsgewohnheiten notwendig um den Leptinspiegel regulieren zu können.

Eine Einnahme als Medikament ist in den meisten Fällen nur bei genetisch bedingtem Leptinmangel zu empfehlen. Gerade in Fällen von schwerer Fettleibigkeit ist Leptin häufig wirkungslos.

Warum gesunde Lebensmittel so wichtig sind

Gesunde Lebensmittel Beitragsbild

Gesunde Lebensmittel wie zum Beispiel Äpfel, Brokkoli und Co gehören nicht umsonst regelmäßig auf den Speiseplan bei einer ausgewogenen Ernährung. Wer beim Essen zu den richtigen Nahrungsmitteln greift, kann nicht nur eine gute Figur bis ins hohe Alter behalten, sondern erfreut sich auch bester Gesundheit und kann sogar durch die optimale Ernährung Krankheiten vorbeugen.

Auch wenn Pommes und Döner, Cola und Limonaden zu den beliebtesten Gaumenfreuden gehören, sollten wir dennoch regelmäßig gesunde Lebensmittel auf unseren Speiseplan setzen.

Warum man auf gesunde Lebensmittel zurückgreifen sollte

Die richtige Ernährung sollte uns schon von Kindesbeinen an beigebracht werden. Wer schon von den Eltern mit Schokolade und Keksen belohnt wird, lernt dieses süße Essverhalten an und gewöhnt sich im Erwachsenenalter nur noch selten den Genuss von frischem Gemüse, knackigem Obst und gesunden Ballaststoffen an.

Dabei sind gesunde Lebensmittel von großer Bedeutung, denn sie halten uns nicht nur fit und jung, sondern können sich auch positiv auf unsere allgemeine Gesundheit auswirken.

Nur wer sich nach den Angaben der Weltgesundheitsorganisation ernährt und neben ballaststoffreichem Vollkorn, frischem Obst und Gemüse auch mageres Fleisch und hochwerige Milchprodukte zu sich nimmt, tut seinem Körper, aber auch seiner Seele etwas gutes.

Diese Lebensmittelgruppen gehören in den täglichen Speiseplan

Lebensmittelgruppen gesunde lebensmittelSicherlich nehmen die meisten Menschen nicht jeden Tag ausschließlich gesunde Lebensmittel zu sich, sondern greifen auch gerne mal zu Bratwurst, Chips oder auch Gummibärchen. Dies ist auch gar nicht verwerflich, wenn diese fettigen und süßen Sünden nur hin und wieder im Speiseplan auftauchen.

Wer sich aber gesund ernähren möchte, der sollte darauf achten, dass diese Lebensmittel täglich auf den Tisch kommen:

Wasser

Unser Lebenselixier ist gesundes Wasser. Der menschliche Körper besteht zum Großteil aus Wasser und benötigt auch Tag für Tag Nachschub, damit er alle wichtigen Funktionen wie Herz-Kreislauf-System, Blutfluss und nicht zuletzt den Stoffwechsel optimal in Betrieb erhalten kann.

Jeder Erwachsene sollte etwa auf 3 Liter Wasser pro Tag kommen, damit der Körper stets ausreichend versorgt ist und alle Körperfunktionen weiterlaufen können ohne Schaden zu nehmen. Wer nicht nur pures Wasser über den Tag verteilt zu sich nehmen möchte, der darf das kühle Nass auch gerne mit etwas frischem Obst aufpeppen.

Wasser nimmt dann den Geschmack an und wirkt besonders bei warmen Temperaturen sehr erfrischend. Aber achtung, wer fertige Säfte mit Mineralwasser mischt, der nimmt häufig durch die zuckerhaltigen Säfte zu viele Kalorien zu sich.

Gutes Mineralwasser ist reich an Calcium und Magnesium und versorgt den Körper so mit extra Nährstoffen.

Kohlenhydrate 

Der Körper, insbesondere das Gehirn benötigt hochwertige Kohlenhydrate, die es für die tägliche Arbeit verwertet. Der Irrglaube, Kohlenhydrate sorgen für Extrakilos hält sich bis heute. Richtig ist, wer auf eine schlanke Linie achten möchte, braucht nicht auf Kohlenhydrate zu verzichten, denn der langfristige Verzicht auf Brot, Reis und Nudeln kann dem Körper schwerwiegende gesundheitliche Schäden zufügen.

Hochwertige Quellen für gesunde Kohlenhydrate sind zum Beispiel Reis, Kartoffeln oder Brot. Diese Lebensmittel sind gesund und müssen regelmäßig auf dem Speiseplan stehen.

Fette und Öle

Auch Fette und Öle benötigt unser Betriebssystem Körper, damit wir lange gesund und aktiv bleiben können. Ungesättigte Fettsäuren werden im Körper für verschiedene Stoffwechselprozesse benötigt und sind daher essentiell. Ungesättigte Fettsäuren, wie sie zum Beispiel in der Avocado vorkommen, helfen dem Körper, Vitamine schneller aufzunehmen und zu verstoffwechseln.

Ein weiteres wertvolles Öl sind Omega 3 Fettsäuren, die nicht nur den Stoffwechsel aktivieren können, sondern auch nachweislich Erkrankungen im Gehirn, wie zum Beispiel Alzheimer verhindern können. Die wirksamen Omega 3 Fettsäuren kommen vor allem im fetten Fisch vor.

Deshalb sollten die Meeresbewohner wie Makrele oder Lachs mindestens zwei Mal pro Woche auf den Tisch kommen.

Tierische Produkte

Auch wenn der Verzehr von tierischen Produkten etwas in Verruf gekommen ist, unser Körper benötigt wichtige Nährstoffe, die wir oft nur durch den Verzehr von Fleisch aufnehmen können. So ist Manesium ein wichtiger Bestandteil für die Bildung von neuen Muskeln, den wir aus magerem Fleisch gewinnen können.

Auch Vitamin B12 kann nur schwer bei einer veganen Ernährungsweise aufgenommen werden. Fehlt es dem Körper an Vitamin B12, dass neben Fleisch auch in Fisch und Milch vorkommt, können schwere Hirnschädigungen die Folge sein.

Milchprodukte

Wer gesunde Lebensmittel aufzählt, der darf wichtige Milchprodukte nicht vergessen. Milch versorgt den menschlichen Körper mit Kalzium und Eisen, die wir dringend für die Bildung neuer Muskelzellen benötigen. Auch Käse ist ein wichtiger Energielieferant, der mit wenigen Kalorien zu Buche schlägt, aber ein wertvoller Lieferant für unterschiedliche Mineralstoffe ist.

Die Alternativen wie Pflanzenmilch können die hochwertigen Inhaltsstoffe von tierischer Milch kaum halten, da die enthaltenen Pflanzenstoffe in z.B. Sojamilch nicht so reichhaltige Nährstoffe beinhalten wie tierische Milch.

Obst und Gemüse

Wenn wir an gesunde Lebensmittel denken, denken wir meist zu erst an Obst und Gemüse. Die frischen natürlichen Lieferanten für hochwertige Mineralstoffe sind voll von Vitaminen, Mineralstoffen und Ballasstoffen, die für die tägliche Verdauung wichtig sind.

Fünf Portionen Obst und Gemüse, gern auch in Form von Säften, sollten täglich verzehrt werden.

Diese Vorteile bieten gesunde Lebensmittel

Schöne Haut, Haare & Nägel durch gesunde LebensmittelGesunde Lebensmittel versorgen den Körper nicht nur mit wichtigen Nährstoffen und halten unsere Körperfunktionen optimal im Betrieb, sondern sorgen auch dafür, dass wir nicht zu viele Kalorien zu uns nehmen. Gesunde Nahrungsmittel sorgen für ein natürliches Sättigungsgefühl, sodass wir schlank bleiben.

Ein starkes Immunsystem

Wer sich durch gesunde Lebensmittel optimal mit Nährstoffen versorgt, der kann sich über ein kräfitges Immunsystem freuen, dass auch die Grippewelle erfolgreich abwähren kann. Äpfel, Orangen und Brokkoli enthält reichlich Vitamin C, dass als wahrer Booster fürs Immunsystem gilt.

Eine schlanke Linie

Wer gesunde Lebensmittel zu sich nimmt, greift weniger zu Schokoladen, Keksen und Co, denn gesunde Nahrungsmittel sättigen ausreichend und können so einer Heißhungerattacke vorbeugen. Natürlich darf es auch mal ein Stück Kuchen zum Geburtstag sein, die Regel sollten aber doch gesunde Schlankmacher in Form von Obst und Gemüse sein, die ebenfalls lecker sind.

Schöne Haut, Haare & Nägel

Natürliche Lebensmittel wie Nüsse, aber auch Magnesium, dass auch magerem Fleisch gewonnen wird, sorgt nicht nur füre eine schlanke Linie, sondern auch dafür, dass durch die optimale Aufnahme von Nährstoffen unsere Haut, die Haare und Nägel bestens versorgt werden und glänzend und fest bleiben.

Schlusswort

Gesunde Lebensmittel sorgen für Power und Vitalität, versorgen uns mit wichtigen Nährstoffen, die uns vor Krankheiten schützen und lassen uns strahlend schön aussehen. Es ist nie zu spät, den ungesunden Lebensstil zu ändern und statt Pommes, Hamburgern und Chips doch lieber zu einer vollwertigen Mahlzeit mit magerem Fleisch, etwas Reis und einem frisch gemachten Salat zu greifen.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand, denn gesunde Lebensmittel bieten viele Vorteile.