Natürliche Fatburner - Fettverbrenner

Damit Dein Körper überhaupt in die Lage kommt Fett verbrennen zu können, musst Du eine negative Energiebilanz erzeugen. Die Frage, die Du dir stellen musst ist, welche Rolle spielt der sogenannte und berühmte natürlicher Fatburner bei der Erreichung deines Ziels? Immer wieder triffst Du in Zeitschriften, in Fernsehwerbungen oder im Internet auf das Wort Fatburner zu den Themen Abnehmen, Diäten und Fettverbrennen. Doch die aller meisten wissen gar nicht genau, was damit eigentlich gemeint ist.

Was sind eigentlich Fatburner ?

Natürliche Fatburner sind genial ! Ein natürlicher Fatburner schmelzt dein Fett enormFatburner sollen beim Abnehmen helfen. Der Begriff Fatburner kommt aus America und somit aus dem amerikanischen und bedeutet wörtlich übersetzt “Fettverbrenner“. Fatburner sind also Produkte oder aber auch ausgewählte Nahrungsmittel die in Deinem Körper dafür sorgen, dass dein Körper seinen Energieumsatz ansteigen lässt und so im Umkehrschluss auf Deine Fettreserven zurück greift und diese somit dann mehr oder weniger erfolgreich verbrennt. Warum mehr oder weniger erfolgreich? Ganz einfach, es gibt die Fatburner von denen man lieber die Finger lassen sollte (die nur auf dem Markt existieren um Umsatz zu generieren) dazu gleich mehr. Dann gibt es aber auch die Fatburner (aus natürlichen Nahrungsmitteln) die wirklich das halten was sie versprechen. Die natürlichen Fatburner sorgen also nach dem Du sie zu dir genommen hast, für eine bestimmte Reaktion in Deinem Körper die darauf hin deine Fettverbrennung ordentlich in die Höhe steigen lässt.

Es gibt unterschiedliche Wege, anders gesagt Methoden für die verschiedenen Fatburner:

  1. Durch ansteigen der Körpertemperatur. Wird auch als thermische Wirkung bezeichnet.
  2. Durch beschleunigte Aktivierung unseres Stoffwechsels.
  3. Schnellere Abgabe von Kalorien. Ein gutes Beispiel ist dieses hier: Hier wirbt ein Unternehmen damit, das sich das Fett in unseren   Nahrungsmitteln mit ihrem Fatburner-Präparat verschmelzen und somit vom Körper nicht aufgenommen werden, sondern auf direktem Weg wieder ausgeschieden werden. Völliger Humbug sag ich Dir!

Wissenschaftler, Professoren aber auch Ärzte sehen diese Arten von Fatburner mit ziemlich ernst zu nehmenden Blicken. Die meisten auf dem Markt zu bekommenden Fatburner halten Sie für verschwendetes Geld oder was aber noch wesentlich schlimmer ist, für ein großes gesundheitliches Risiko. 

Natürliche Fatburner die unseren Stoffwechsel ankurbeln

Ein natürlicher Fatburner der den Stoffwechsel ankurbelt, sollte alle Fälle dem Künstlichen vorgezogen werden, da vor allem bei der Gewichtsabnahme natürliche Mittel und Stoffe weitaus effektiver und nachhaltiger in der Wirkung sind, als wie oben angesprochen, die künstlichen und chemischen Zusatzstoffe, die Deiner Gesundheit schaden. Damit Du also noch schneller Abnehmen kannst, solltest Du die Fatburner-Food`s in Deinen täglichen Speiseplan integrieren. Die effektivsten Fatburner aus der natürlichen Nahrung sind diese hier ...

 

  • L-Carnitin: Der natürliche Fatburner aus der Natur steckt in rotem Fleisch, am häufigsten steckt er im Lammfleisch, aber auch im Rindfleisch und im Wildfleisch. Studien zeigten, dass durch eine gute L-Carnitin-Versorgung die Fettverbrennung bei körperlichen Aktivitäten um 14 Prozent gesteigert werden konnte.

 

  • Vitamin C: Das Vitamin C aktiviert und schützt nicht nur das Immunsystem, sondern ist zudem auch sehr wichtig für den Fettstoffwechsel und dient so auch als Fatburner. In Kombination mit Niacin und Vitamin B 6 regelt er die Produktion von L-Carnitin und treibt so die Fettverbrennung an. Vitamin C steckt viel in Zitrusfrüchten, Orange, Paprika, aber auch in sämtlichen Kohlsorten.

 

  • Ätherische Öle: Ähnlich wie bei Pfeffer regen die geruchsgebenden Bestandteile von Gewürzen wie Ingwer, Piment, Zimt oder Wacholder die Verdauung und den Stoffwechsel richtig an und werden so zu einem sehr effektiven Fatburner Lebensmittel.

 

  • Kalzium: Wenn Du auf eine ausreichende Kalziumzufuhr achtest, dann kann das Übergewicht vorbeugen. Aktuelle Forschungen bestätigen das. Entscheide dich für fettarme Milchprodukte wie zum Beispiel Kefir, Joghurt, Buttermilch, Magerquark und leichte Käsesorten.

 

  • Koffein: Der Stoff der uns wach macht, aus unserem Lieblingsheißgetränk Kaffee bringt den Stoffwechsel so richtig auf trab. Koffein und das Vitamin Niacin verbessern und beschleunigen die Fettverbrennung und treiben den Energieumsatz bis zu 100 Kalorien am Tag in die Höhe. Dazu reichen schon zwei Tassen Kaffee oder ein doppelter Espresso aus. Aber wenn es geht bitte ohne Milch und Zucker, denn sonst wird der hervorragende Effekt gleich wieder über den Haufen geschmissen!

 

  • Capsaicin: Der Scharfstoff aus Chili, Pfeffer, Paprika und noch aus vielen anderen bringt Dich zum Schwitzen und aktiviert Deinen Stoffwechsel so richtig. Ähnlich wie beim Sport erhöht der Stoff für kurze Zeit die Wärmeproduktion im Körper und lässt den Kalorienverbrauch zwar nicht lange aber um satte 23 Prozent ansteigen. Tipp: Esse doch einfach öfter mal etwas scharfes um einen kleinen Fatburner-Effekt zu erzielen.

 

Natürlicher Fatburner der das Fett schmelzen lässt

1. Sellerie – das Gemüse, das für Wunder sorgt

Sellerie ist ohne Bedenken das unglaublichste Gemüse um erfolgreich abzunehmen. Der Körper braucht eine deutliche Menge Kalorien dafür, das das Sellerie erst verarbeitet wird, als das was das Fatburnergemüse von sich selbst aus, auf die Waage bringt. So kannst Du es als Snack für den kleineren sowohl auch für den größeren Hunger nutzen.

 

2. Birne – die Schale macht`s

Schäle bitte die Birne nicht - Die Schale der Birne bindet das Cholesterin und kleinere Fettmengen. Eine Birne bringt es obendrein auf nur 60 bis 70 Kalorien. Ich bin überzeugt von dem leckeren Obst Snack!

 

3. Apfel – zwar rund aber macht dich schlank

Der Apfel enthält Pektine und sorgt dafür das die Sättigung schnell eintritt. Ernährungsexperten nach zufolge stoppen Äpfel den Appetit so ennorm, dass man pro Essen 230 Kalorien weniger zu sich nimmt. Der Apfel ist so mit ein perfekter Fatburner und gesunder Snack für zwischendrin. Das hört sich doch ausgezeichnet an oder?!

 

4. Knäckebrot – zwar trocken aber effektiv

Knäckebrot ist ein quasi ein geheimer Fatburner! Wusstest Du, das das trockene Brot Cholesterin bindet und dich somit sehr beim Abnehmen unterstützt? Doch Vorsichtig: Das gilt nur für Knäckebrot aus Vollkornmehl, denn die dort drin enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung aktivieren und Auswirkung auf den Blutzuckerspiegel nehmen.

 

5. Beeren – lecker und gesund

Das ähnliche wie beim Apfel gilt für Beeren: Die Beeren enthalten sogenannte Quellstoffe, die dafür sorgen, dass ein guter Sättigungseffekt eintritt. Ob Himbeere, Erdbeere oder Brombeere – die leckeren und gesunden Früchtche haben es in sich und kurbeln die Fettverbrennung an. Die Beeren schmecken auch im Winter lecker z.B. als Smoothie.

 

6. Tomaten – die Fatburner schlecht hin

In den Tomaten ist viel Kalium enthalten, dass die Regulation des Blutdrucks anfeuert. Ein Tipp für dich: Nehme am besten Getrocknete Tomaten zu Dir, denn sie bringen kaum Kohlenhydrate oder Fett mit sich, dafür allerdings sekundäre Pflanzenstoffe, die deine Körperzellen schützen.

 

7. Forelle - köstlicher Fisch

Die Forelle ist köstlich. Der Fisch enthält Mengen an Eiweiß (Protein). Schon eine kleiner Teller von dem leckeren Fisch reicht aus, um den Großteil des menschlichen Eiweißbedarfs abzudecken. Forelle liefert zudem nicht gerade wenig Vitalstoffe. Außerdem enthält der Fisch wenig Fett. Überlege Dir beim nächsten Einkauf was Du also lieber mit nimmst, Bratwurst oder Forelle. Forelle schon mal gegrillt gegessen? Sensationell!

 

8. Harzer Käse – riecht köstlich

Der Käse riecht unangenehm? Da hast Du recht. Der Käse schmeckt aus diesem Grund den meisten erst nach dem zweiten oder dritten Biss, enthält dagegen aber ziemlich wenig Fett. Viel Eiweiß und eine Menge Vitamin B12 enthält der Käse zudem auch noch. Harzer Käse regt Deinen Stoffwechsel an, sorgt so für einen aktiven Stoffwechsel und einen schlanken Körper – also Nase zuhalten und rein in die Luke! 

 

Fazit zu Fatburnern

Ich hoffe ich konnte Dir in diesem Beitrag klar machen, dass Du lieber zu den natürlichen Fatburnern, satt zu künstlichen und chemischen Fatburnern greifst. Da Du jetzt eine ganze Mänge über die Fettverbrenner weißt bin ich mir ziemlich sicher das Du jetzt das Richtige tun wirst. Ich wünsche Dir auf deinem Weg, zu deiner Traumfigur alles alles gute und ganz Viel Erfolg!


Weitere Blogbeiträge:

EUR 14,90

Dies ist ein Affiliate Link. Ich erhalte dafür eine kleine Provision.


EUR 30,95

Dies ist ein Affiliate Link. Ich erhalte dafür eine kleine Provision.


EUR 20,24

Dies ist ein Affiliate Link. Ich erhalte dafür eine kleine Provision.

© BodyFit

Impressum          AGB          Datenschutz

Tracking Pixel